26.10.13

26.10.13 - Wr.Neustadt - Wien

In der Früh war das Wetter wie immer in den letzten Tagen: Starker Nebel, Regen und Wind. Als es gegen 10 Uhr nicht besser wurde, bis ich in Richtung Süden losgefahren. Auf Feldwegen bis Wiener Neustadt und dann am Thermenradweg nach Wien. Gegen Mittag verzog sich der Nebel plötzlich und am Nachmittag kam sogar die Sonne heraus. Von Wien ging es dann Richtung Schwechat mit einer Pause in Oberlaa und am Eurovelo 9 wieder zurück. 4 Stunden 15 Minuten für 93 Kilometer, ein Schnitt von 21,8 km/h und ein Durchschnittspuls von 126.