23.01.18

Winterliga 2017/18

Der Radsporttreff ist ein Zusammenschluss von Radfahrern auf Strava und auf Facebook. Der Radsporttreff veranstaltet traditionell die Winterliga. In der Winterliga 2017/18 ging es darum, während sechs Wochen im Dezember und Jänner möglichst viele Kilometer und Höhenmeter am Rad zu fahren.

Die erste Woche war eine Katastrophe: Schlechtes Wetter, nur zwei MTB-Touren und 18 Punkte. In der zweiten Woche war ich auf Fuerteventura, daher wenige Kilometer, aber dafür viele Höhenmeter und 157 Punkte.

Woche drei war dann die Woche der Rapha Festive 500. Am 24. Dezember fuhr ich noch den Granfondo100 und damit über 100 km; nach dieser Tour dann starke Meniskusschmerzen und daher leider Abbruch der Festive 500 und in der Woche nur 28 Punkte.

Das neue Jahr startete dann verletzungsfrei und in den letzten drei Wochen fuhr ich jeweils über 300 Kilometer mit den Punkten 102, 153 und 106.

Insgesamt kam ich in den sechs Wochen der Winterliga auf

  • 1.455 Kilometer
  • 9.906 Höhenmeter
  • 59 Stunden und 6 Minuten
  • 44 Workouts
und belegte damit den 45. Rang unter 300 Teilnehmern. Der alte Mann ist zufrieden ;)




22.01.18

22.1.18 - Dornbach

Kein Regen oder Schnee, dafür leichte Minusgrade mit Wolken und ganz wenig Sonne. Zeit für eine kurze offroad-Tour auf Eis und Schnee. 22 km in 1h 12' - 18,2 km/h - 392 Höhenmeter - 142 Puls - 170 W - 211 W NP - 816 kcal.

Fotos von der Tour

15.01.18

15.1.18 - Groisbach

Circa 20 cm Neuschnee, Sonne und Wolken, dazu starker Wind - ideal für eine MTB-Tour am Schnee. Laut Garmin gefühlte minus 6,7 Grad, daher nur eine kurze Runde nach Groisbach; es war verdammt eisig und glatt, aber trotzdem sehr lustig.

10 km in 33' - 126 Höhenmeter - 17 km/h - 136 Puls - 303 kcal und über die Leistungswerte schweige ich lieber

Fotos von der Tour

12.01.18

12.1.18 - Gainfarn

Da der Schnee jetzt erst morgen kommen soll machte ich noch eine MTB-Tour. Stark bewölkt, stürmischer Nordwestwind, gefühlte 1,7 Grad (laut Garmin) waren alles andere als feine Bedingungen.

50 km in 2h 25' - 762 Höhenmeter - aufgrund des starken Windes nur schwache 20,8 km/h - 130 Puls - 163 W - 193 W NP - 1.846 kcal.

Fotos von der Tour

11.01.18

11.1.18 - Schönau

Fünf Tage Dauerregen sind vorbei, die Sonne ist da und damit endlich wieder eine Radtour. Wolken, Nebel, dann Sonne, starker Wind aus wechselnden Richtungen 2,8 Grad Durchschnittstemperatur.

61 km in 2h 50' - 736 Höhenmeter - 21,7 km/h - 129 Puls - 167 W - 193 W NP - 1.878 kcal.

Fotos von der Tour

05.01.18

5.8.18 - Wiener Neustadt

Nach dem Orkantief der letzten Tage und der nächsten Front war heute brauchbares Wetter mit wenig Wind ab Mittag, Sonne und Wolken sowie neun Grad plus prognostiziert. Die Wettervorhersage war ziemlich genau, daher schaffte ich es schon früh im Jänner die erste Strava-Challenge Gran Fondo Jänner (über 100 km in einer Tour) zu finishen. Die ersten 40 km gegen den stürmischen Wind waren zäh, aber dann ging es.

101 km in 4h 32' - 980 Höhenmeter - 22,3 km/h - 139 Puls - 169 W - 197 W NP - 3.879 kcal.

Fotos von der Tour

04.01.18

4.1.18 - Trumau

Die Ausläufer des Orkanstiefs "Burglind" waren noch deutlich zu spüren, aber sonst für Anfang Jänner recht ok mit Wolken, ganz wenig Sonne, sieben Grad und stürmischem Westwind.

62 km in 2h 45' - 22,6 km/h - 683 Höhenmeter - 142 Puls - 181 W - 206 W NP und 2.447 kcal - neuer VO2max von 42 (Sportalter eines 39jährigen).


Fotos von der Tour