17.04.17

17.4.17 - Killer Hill mit Anlauf

Die Erklärung für den lustigen Blogpost-Titel: "Der Radsporttreff" ist eine feine Truppe von Radfahrern, die sich meistens virtuell auf Facebook und Strava herumtreiben, aber natürlich auch Rad fahren. Zu diesem Zweck läuft derzeit die Challenge "Frühjahrsklassiker" (https://radsporttreff.wordpress.com/2017/03/05/radsporttreff-fruehjahrsklassiker-2/).

Die 5. Etappe ist angelehnt an das Rennen Lüttich-Bastogne-Lüttich mit giftigen Anstiegen und ein solcher ist das Segment 5e "Killer Hill mit Anlauf", das zu absolvieren ist.

Die Beschreibung dazu liest sich wie folgt: "Etappe 5e: Killer Hill mit Anlauf - 1,1 km / 133 Hm Welch romantischer Name! :-) Die durchschnittlichen 11 % täuschen etwas - die ergeben sich nur weil ein flacherer Beginn und ein flacheres Ende dabei ist. Dazwischen liegen 3 Rampen mit ca. 20% (oder etwas mehr). Man kann den Anstieg schwer beschreiben - aber ich fürchte manche werden mich hassen! ;-) Schaut Euch genau an wo das Segmentende ist - im flachen Teil am Ende kann man sicherlich noch viel Zeit verlieren oder gewinnen."

Kurz nach 10 Uhr kam für einige Minuten die Sonne heraus und ich entschied mich, das Ding heute zu fahren. Die Sonne sah ich nur 10 Minuten, meistens war es bewölkt oder hat geregnet, dazu stürmischer Westwind. Genau wie ich das Segment gefahren bin, hat es leider in Strömen geregnet und der Wind hat mich fast vom MTB geweht.

42 km in 2h 7' - 770 Höhenmeter - 19,8 km/h - 140 Puls - Durchschnittstemperatur 9 Grad - 1.828 kcal und übrigens....für das Segment habe ich 9' 47"gebraucht (= 7,3 km/h - 249 W - 167 Puls - 814 m VAM) und ich bin trotz meines hohes Gewichtes und Alters mit Abstand nicht der Letzte ;)


Fotos von der Tour