24.01.17

Einrichtung eines Geschwindigkeitssensors an einem alten Ergometer

Heute bin ich in einem Garmin-Vivo-Facebook-Forum auf einen interessanten Beitrag gestoßen: "Frage: ich habe jetzt ein altes Trimmrad / Ergometer von Vater bei mir stehen. Leider funktioniert der Trainingscomputer da nicht - versuche schon bei Kettler Hilfe zu bekommen. Ohne diese Angaben macht es wohl keinen Sinn Indoor Cycling als Aktivität zu starten, oder? Aber selbst wenn der funktioniert, dann könnte ich das auch nur nachtragen, oder? Brauche ich für Indoor Cycling wahrscheinlich irgendein Zusatzmessgerät, oder?"


Genau dieses Problem habe ich auch. Man zeichnet mit der Garmin-Uhr (in meinem Fall die vivoactive HR) eine Aktivität auf. In der der App "Indoor Rad" werden dabei Zeit und Herzfrequenz aufgezeichnet, man muss aber danach in Garmin Connect gehen und die gefahrenen Kilometer nachtragen - recht umständlich.

Ich erinnerte mich, dass ich noch irgendwo einen uralten Garmin GSC 10 Trittfrequenz- und Geschwindigkeitssensor herumliegen habe und machte mich auf die Suche nach dem Gerät, das ich nach einiger Zeit auch fand. Neue Batterie rein und los ging es.

Jetzt ergab sich die Frage, wie ich das Gerät und die beiden Magneten zur Abnahme der Trittfrequenz und der Geschwindigkeit montiere, da es ja beim Ergometer keinen Rahmen und keine Speichen gibt. Ich verzichtete vorerst auf die Installation des Trittfrequenzabnehmers; ich habe es nicht geschafft, beide Magnete so anzubringen, dass die Daten vom Sensor abgenommen werden können, weil zwischen Kurbel und Ergometer zu wenig Platz ist.

Mein Ziel war es, zuerst den Geschwindigkeitssensor zum Laufen zu bringen. Dazu klebte ich den GSC10 mit einem doppelseitigen Klebeband an den Ergometer; danach klebte ich mit dem Band den Speichenmagneten auf die Kurbel und richtete die Geräte so ein, dass bei jeder Umdrehung ein grünes Licht aufleuchtete.

Dann wurde es spannend. Findet die vivoactive HR den Sensor? Yeeeeeessssssss - der Sensor wurde problemlos erkannt. Man muss dann nur noch die Größe des Rades in mm eingeben und schon kann die Aufzeichnung starten. Ein erster Test verlief positiv, die Distanz und die Geschwindigkeit werden perfekt aufgezeichnet.