06.01.17

Das Sportjahr 2016


Das Radsportjahr 2016 war sehr gut und vor allem sturzfrei. Gegenüber den letzten Jahren gab es eine deutliche Verbesserung. Mein einziges Ziel für 2016 war es, über 70.000 Höhenmeter zu fahren und dieses Ziel wurde locker erreicht.

Die Ausfahrt mit den meisten Höhenmetern (2.083) führte am 24.8. auf den Unterberg.

Saisonhöhepunkt waren die Rapha Festive 500 - das heißt 500 km am Rad zwischen Weihnachten und Neujahr. Aufgrund des Wetters fuhr ich einen Großteil dieser Challenge auf der Walze - wenn das Wetter in den nächsten Jahren einmal mitspielt werde ich versuchen, diese Herausforderung gänzlich im Freien zu absolvieren.

Das Sportjahr 2016 in Zahlen:

- 8.713 Kilometer am Rad (davon 5.899 km am MTB und 2.814 km am Ergometer)
- 264 Workouts am Rad
- 391 Stunden am Rad (insgesamt 479 Trainingsstunden)
- 77.234 Höhenmeter

- Dazu kommen noch 562 Kilometer am Crosstrainer